Eine bewusste ausgewogene Ernährung, weniger Zucker, weniger Fett und weniger Kalorien, dazu etwas Bewegung oder Sport, können Ihnen helfen Ihr Gewicht zu reduzieren. Zudem ist es auch sehr wichtig, eine gute Darmflora zu erlangen und die Sättigung zu erhöhen.

So funktioniert die Methode für Gewichts-Reduktion

Die Wirkung ist so einfach wie auch genial: – Mit der täglichen Nahrung führen Sie ihren Fettreserven immer neue Nahrung zu, in Form von Zucker, Fetten und Kalorien. Diese Fettreserven sind die Speicher für Ihre Energie. 

Diese Energie wird für die Funktion des Organismus, für körperliche Arbeit oder Sport usw. verwendet und dabei abgebaut.

Wenn Sie nun aber weniger Energie verbrauchen, als Sie beim Essen aufnehmen, landet dies als Fettspeicher (Fettpolster) am Körper. Wenn Sie das nicht möchten, sollten Sie die Aufnahme von Zucker, Fette und Kalorien reduzieren, oder sich mehr bewegen und körperlich arbeiten. Auch eine lange anhaltende Sättigung und Reduzierung des Hungers kann helfen. Zudem ist es sehr wichtig, eine optimale Darmflora zu erlangen.

 Die Methode mit z.B. ReduMed hilft Ihnen dabei Ihren Energiehaushalt einfacher zu managen, sie arbeitet dabei wie eine „Fett-Polizei“. Beim Essen werden ein Teil Zucker, Fette und Kalorien aus der Nahrung gebunden, abgefangen und abgeführt. So gelangen beim Essen weniger Zucker, Fette und Kalorien in Ihren Organismus. Diese werden vom Körper ungebraucht ausgeschieden und können sich nicht an die Fettspeicher ansetzen und diese weiter nähren.

Und deshalb können Sie abnehmen: wenn nun Ihr Organismus zum Beispiel für körperliche Arbeit, für Bewegung, usw. Energie benötigt, holt er sich diese aus Ihrem vorhandenen Fettpolster und baut so Fettspeicher ab.

Ihr Körper verbrennt so seine eigenen Fettdepots.

Die Folgen sind: Ihre Fettpolster können schmelzen, Sie können so Übergewicht reduzieren und wieder schlank werden.

Achten Sie darauf, dass Sie weniger Energie aufnehmen als Sie verbrauchen.